Grundschule Gielow • Naturverbundene Leseschule

Die Grundschule Gielow feierte im Juni 2016 ihr 10jähriges Bestehen. Und wie in jedem Jahr werden junge Eltern und Familien die Möglichkeit nutzen, um sich an diesem Tag der offenen Tür über das schulische Angebot zu informieren. Schwerpunkte des jeweiligen Schulprogramms werden regelmäßig in der internen Evaluation überprüft und aktualisiert. Dazu finden Beratungen einer Steuergruppe statt. Erfolgreiche Projekte aus den vergangenen Schuljahren bleiben dabei ein wichtiger Bestandteil der Arbeit.

Kooperationsverträge gibt es mit zahlreichen Schulen in der gesamten Region, wie z.B. mit der Regionalschule "Siegfried Marcus", der Malchiner "Pestalozzi-Grundschule", dem "Fritz- Greve- Gymnasium" Malchin, dem Schulverbund mit dem Sonderpädagogischen Förderzentrum/Malchin, mit der Kita "Uns Flohkist" in Basedow, der Kita "Die Dorfstrolche" in Faulenrost, der Kita "Waldzwerge" in Gielow, dem Gielower Heimatverein "Uns Heimatstuf" sowie der Kirchgemeinde Gielow/Rittermannshagen.

Die Naturverbundene Leseschule verfügt über eine schuleigene Bibliothek, welche sowohl für den Unterricht genutzt wird, den Schülerinnen und Schülern aber auch in ihrer Freizeit zur Verfügung steht. Mit Beginn des Schuljahres 2015 wurde der Hort, welcher sich bis dahin in den Räumlichkeiten der Gielower Kita "Waldzwerge" befand, in die Räumlichkeiten der Grundschule eingegliedert.

Schulprogramm der Grundschule Gielow


In Gielow hat man sich das Ziel gesetzt, die Schule zu einer naturverbundenen Leseschule zu entwickeln. Das bedeutet für die Schule, ihre Kinder zu einem angemessenen Umgang mit Büchern und anderen Medien zu befähigen, durch Lesen selbstständig Kenntnisse zu erwerben, Erfahrungen zu machen und Einsichten zu gewinnen. Da das Können zunächst ein Wollen voraussetzt, ist es besonders wichtig, die Motivation zum Lesen zu wecken und zu erhalten.

"Lesen hilft, spannend erwachsen zu werden und froh und jung zu bleiben." (Angela Merkel)

Mit der Einschulung beginnt für das Kind und die Eltern ein neuer Lebensabschnitt mit vielen Fragen und neuen Herausforderungen. Jedes Kind will von sich aus lernen und bringt ein hohes Maß an natürlicher Neugierde mit. Oberstes Ziel ist es, das Kind dort abzuholen, wo es sich gerade befindet. Die pädagogische Arbeit knüpft an die in der Vorschulzeit erworbenen Einstellungen, Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten an und setzt die in der Familie und in den Kindereinrichtungen begonnene Bildungs- und Erziehungsarbeit fort. Dabei legt man Wert auf ein Schulklima, das von gegenseitiger Wertschätzung, Kooperationsbereitschaft, gewaltfreiem Umgang miteinander, Offenheit, Toleranz, Höflichkeit und guten Umgangsformen geprägt ist. Das soziale Miteinander wird durch die Schaffung von Gemeinschaftserlebnissen im geistigen, kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich, die Einbindung der Eltern in schulische Aktivitäten, die Nutzung ihrer Kompetenzen und die gegenseitige Unterstützung in der Umsetzung verabredeter Übereinkünfte gefördert.

Der Unterricht wird so gestaltet, dass alle Kinder die bestmögliche Förderung erhalten. Individuelle Stärken sollen gestärkt, Schwächen abgebaut werden. Dazu schaffen wir ein das selbstständige Lernen förderndes Schulklima ebenso wie klare Ziele für unsere Arbeit mit den Kindern und ihren Eltern. Das Lernen erfolgt fächerübergreifend, sodass die Kinder erfahren, wie unterschiedliche Themen zusammenhängen. Sie werden befähigt, selbst Vermutungen und Verbindungen herzustellen. Lernen geschieht mit unterschiedlichen Methoden, um alle Lerntypen ansprechen zu können. Jeder Unterricht ist eingebettet in ein kindgemäßes Schulleben mit Arbeit, Spiel und Feiern.

Kleine Grundschule auf dem Lande…mit großem Einzugsgebiet

Die eigenständige Grundschule Gielow besteht seit dem Schuljahr 2006/07. Zum Einzugsbereich der Grundschule gehören:

• Gemeinde Gielow mit den Ortsteilen

- Gielow
- Hinrichsfelde
- Liepen
- Christinenhof
- Peenhäuser

• Gemeinde Basedow mit den Ortsteilen

- Basedow
- Seedorf
- Gessin
- Stöckersoll
- Neu Basedow
- Basedow-Höhe
- Neuhäuser
- Teerofen

• Gemeinde Faulenrost mit den Ortsteilen

- Faulenrost
- Demzin
- Schwabendorf
- Hungerstorf
- Rittermannshagen
- Rittermannshagen-Hof

Den auswärtigen Schülern stehen für den Schulweg aktuell drei Buslinien zur Verfügung.

Räumlichkeiten vor Ort

Die Unterrichtsräume befinden sich in zwei Schulgebäuden. Im Hauptgebäude befinden sich ein Klassenraum, der gleichzeitig Fachraum für Kunst ist, sowie ein modern eingerichteter Werkraum. In einem Raum, der derzeit als Speiseraum dient, wurde im Schuljahr 2010 die Schulbibliothek eingerichtet. Hier befinden sich außerdem die Horträume. Das Haus beherbergt außerdem ein Archiv, sowie einen Raum für die Lernmittel.

Im Pavillon befinden sich neben 4 Klassenräumen und dem Computerraum auch Lehrerzimmer, Sekretariat, Schulleiterzimmer und Toiletten. Nach einer kurzen Fußwegminute gelangt man zur Turnhalle mit Sportplatz. Der Schulhof wurde 2006/2007 als "Grünes Klassenzimmer" umgestaltet.

Personal der Schule

Alle Lehrerinnen haben eine Ausbildung als Grundschullehrer und somit eine Lehrbefähigung für die Fächer Deutsch, Sachunterricht und Mathematik. Des Weiteren steht der Grundschule Gielow eine Leseassistentin zur Verfügung.

Frau Hanka Gehl (Musik, Englisch) Schulleiterin
Frau Kerstin Sievert (Musik) stellvertretende Schulleiterin
Frau Claudia Budniak (Sport) Stammlehrerin
Frau Marion Markhoff (Schulsportleiterin) Stammlehrerin
Frau Carmen Schmidt (Werken) Stammlehrerin
Frau Ruthenberg (Religion) Gastlehrerin
Frau Claudia Riwaldt Sekretärin
Herr Roland Schröder Hausmeister

Termine 2016/17

November 2016  
11.11.2016 Große lesen für Kleine
14.11.2016 Zahnschwester Jana kommt
14.11.2016 Keramikprojekt Klasse 4
15.11.2016 Kuchenbasar Klasse 1
24. und 25.11.2016 bewegliche Ferientage (!)
Dezember 2016  
00.12.2016  
Januar 2017  
   
  Kontakt

Naturverbundene Leseschule
Grundschule Gielow
Straße der Einheit 58
17139 Gielow

Tel. / Fax: 039957 / 20442